adata Blog

HR-Wissen: Informationen zum Thema Personalwesen

KSK Beiträge
Sozialversicherung

KSK – Keine Beiträge bei einmaligen Aufträgen

Wenn ein Unternehmen einen einmaligen künstlerischen Auftrag vergibt, löst dieser keine Beitragspflicht zur Künstlersozialkasse aus. Dieses aktuelle Urteil des Bundessozialgerichtes (BSG) dürfte in vielen Fällen Auswirkungen auf die Praxis haben.

Weiterlesen »
Krankschreibung Telefon
Sozialversicherung

Telefonische Krankschreibung ist wieder möglich

Wenn ein Unternehmen einen einmaligen künstlerischen Auftrag vergibt, löst dieser keine Beitragspflicht zur Künstlersozialkasse aus. Dieses aktuelle Urteil des Bundessozialgerichtes (BSG) dürfte in vielen Fällen Auswirkungen auf die Praxis haben.

Weiterlesen »
Energiepreispauschale
Sozialversicherung

Energiepreispauschale

Jeder aktiv Erwerbstätige hat in diesem Jahr Anspruch auf die so genannte Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro brutto. Auch Minijobber bekommen das Geld unter bestimmten Voraussetzungen.

Weiterlesen »
Digitale Unterlagen
Sozialversicherung

Entgeltunterlagen müssen digital geführt werden

Vielerorts blieb es bisher unbekannt, doch es gilt dennoch: Seit Jahresbeginn müssen ergänzende Dokumente zu den Entgeltunterlagen digital geführt werden. Diese Vorschrift ist als Vorstufe der elektronischen Betriebsprüfung zu sehen, die mit dem Beginn des kommenden Jahres eingeführt wird. Doch um welche Unterlagen geht es genau?

Weiterlesen »
Energiepreispauschale
Sozialversicherung

Energiepreispauschale

Die Energiepreispauschale ist in aller Munde. Jeder Erwerbstätige soll sie bekommen, ausgezahlt werden soll sie für abhängig Beschäftigte durch die Arbeitgeber als Zuschuss zum Gehalt.

Weiterlesen »
aAU verschoben
Sozialversicherung

eAU – Alles auf Anfang?

Am 1. Juli 2022 sollten alle Arbeitgeber in Deutschland in das neue Verfahren der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) einbezogen werden. Doch daraus wird vorerst nichts, …

Weiterlesen »
adata Mini und Midi Job
Sozialversicherung

Änderungen für Minijobs und Midijobs

Am 1. Oktober steigt die Verdienstgrenze für geringfügige Beschäftigungen auf 520 Euro pro Monat. Die zukünftige Entwicklung dieser Grenze wird künftig an die Dynamik des Mindestlohnes gekoppelt, …

Weiterlesen »

Newsletter

1x im Monat: Kompaktes Personalwesen-Wissen von Experten für Experten!
Downloads

White Paper eAU
12 Seiten kompakten Wissen zum Start der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Checkliste Payroll Outsourcing
Ihr 8-Punkte-Plan
für die professionelle und erfolgreiche Auswahl
eines externen Dienstleisters

Beliebte Artikel