Stefan Brandt: Der Mann hinter den Webinaren

Warum machen wir eigentlich keine Webinare? Gesagt, getan.
Stefan Brandt, seit drei Jahren im adata Vertriebsteam, setzte diese Idee beherzt um. Denn, was ist zeitgemäßer als unnötige Wege zu vermeiden?

Was ist der Grund für Webinare, die Du im Herbst ins Leben gerufen hast?
Brandt: Mit unseren Webinaren bieten wir virtuelle Veranstaltungen, spannende Vorträge und Präsentationen, die live über das Internet übertragen und moderiert werden.
In vielen Unternehmen sind Webinare fester Bestandteil der Marketingstrategie und kommen für Schulungen zum Einsatz.
Wir werden Webinare flexibel einsetzen. Zur Wissensvermittlung sind sie genauso geeignet wie für Konferenzen.

Was bringen Webinare den Kunden oder Interessenten?
Brandt: Zeitersparnis! Die Fahrt von einem Termin oder Vortrag zum nächsten kann ziemlich anstrengend sein und ist meist mit großen Zeitaufwand und Kosten verbunden.
Webinare sind ortsunabhängig. Sie bieten uns und unseren Kunden eine einfache und effiziente Möglichkeit, in direkten und persönlichen Kontakt zu treten.
So kann unser Kunde direkt von seinem Schreibtisch aus eine Präsentation verfolgen und anschließend seinen Bürotag wunschgemäß gestalten.


Sind Webinare nicht unpersönlich?
Brandt: Webinare sind persönlicher als ein Telefonat. In kleinen Webinaren mit wenigen Teilnehmern ist es sehr einfach eine erste Beziehung zum Kunden aufzubauen und Vertrauen zu schaffen.
Ein Dialog und live Austausch ist in Webinaren ebenfalls möglich.


Was muss der Kunde tun, um an Webinaren teilnehmen zu können?
Brandt: Der Kunde kann sich direkt über den Newsletter anmelden und erhält anschließend eine Anmeldebestätigung von mir. Damit er kein Webinar verpasst, erhält er eine Stunde vor Beginn noch eine E-Mail zur Erinnerung.
Alle Registrierungen sind kostenlos und unverbindlich. Die Präsentationen kann man auf allen internetfähigen Endgeräten verfolgen.Man benötigt nur einen Rechner, Laptop oder Tablet mit Lautsprechern oder Kopfhörern sowie eine stabile Internetverbindung.
Anmeldeschluss ist vor Webinarbeginn.


Wie lange dauert ein Webinar in der Regel?
Brandt: Wir rechnen mit der Dauer von 30-60 Minuten. Die Länge variiert dabei je nach Anzahl der Teilnehmer. Für Fragen nehmen wir uns gerne mehr Zeit.

AKtuell

Next Level HR – Sind Sie bereit für die Zukunft?
Freuen Sie sich auf ein virtuelles Treffen und die Präsentation von drei adata-Produktinnovationen